Verpackung,  Weihnachten

15 Minuten Weihnachten…

…in der Tüte!

Nachdem ich Euch vor kurzem die Wellness-Tüte für Männer gezeigt habe musste ich mich auch noch an 15 Minuten Weihnachten ausprobieren. Da ich nicht einfach alles lose in die Tüte werfen wollte, wurden die kleinen Aufmerksamkeiten noch besonders verpackt. Das ist zwar ein bisschen mehr Aufwand und sicher nicht für die Massenproduktion geeignet , aber es sieht auf jeden Fall netter aus…

Die kleinen Tüten habe ich mir bestellt. Den Spruch habe ich so wie ich ihn gerne wollte am Laptop erstellt und auf flüsterweißen Karton ausgedruckt. Das kennt Ihr ja schon von der vorherigen Tüte. Auch hier wurde wieder rundherum ein bisschen gestempelt und auf die Tüte geklebt. Einen Streifen Designerpapier daneben, der Spruch aus dem Stempelset ‚Teezeit‘ musste für mich unbedingt auch noch auf die Tüte. Der passt doch perfekt dazu! Ein paar Sterne und Schneeflocken und schon ist außen fertig.

Meinen selbstgemachten Pizzakarton für die Nascherei und den Tee habe ich mit Designerpapier beklebt und zusätzlich noch verschönert. Genauso die kleine Streichholzschachtel und das Teelicht. Meine verwendeten Sets sind Georgeous Grunge, Takeout Treats, Teezeit, Weihnachten daheim und Bestickte Grüße. Der Stempel um die Kerze ist nicht von Stampin up.  Espresso und Chilli waren meine Wahl bei den Stempelkissen.

Den kleinen Kuchen habe ich auch noch mit einer großen Flocke von den Thinlits ‚Schneegestöber‘ verziert. Die Geschichte kommt zusammengerollt auch noch mit hinein. Ich werde diese kleinen Tütchen an ein paar liebe Menschen verschenken und vielleicht habt Ihr auch Lust bekommen, ein paar zu werkeln.

Kommt gut ins Wochenende! 

Liebe Grüße, Almuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.