• Karte

    Eine schnelle Karte…

    mit nur 2 Stempelsets…

    Zum Einsatz kamen heute die Stempelsets ‚Besinnlicher Advent‘ und ‚Eisblüten‘. Ich mag ja Zweige in allen Variationen und in diesen Sets sind sehr schöne dabei. Die verwendeten Farben sind Waldmoos, Brombeermouse, Schiefergrau und Anthrazitgrau. Gestempelt wurden die Farben auf Vanille Pur . 

    Einen Streifen Transparentpapier aufgeklebt und dadrauf mit Dimensionales den Vanille Pur-Farbkarton. Diesen habe ich noch an beiden Seiten mit der 3-fach-Elementstanze bearbeitet. In die Ecke noch ein Schleifchen und einen passenden Strass-Stein und schon ist die Karte fertig. 

    Wie gefällt sie Euch? Damit kann man durchaus in Serie gehen, finde ich. Ich werde sie auch noch auf Flüsterweiß testen, hihi…

    Habt einen schönen Mittwoch!

    Liebe Grüße, Almuth

  • Karte,  Verpackung

    Karte & Verpackung…

    …mit selbst gestempeltem Papier!
    Heute habe ich mir mal wieder das Envelope Punch Board hervorgeholt um kleine Schokotäfelchen zu verpacken. Das Teil ist doch total genial um sich seine eigene Verpackung, oder auch einen Umschlag in genau der Größe die man benötigt, herzustellen. Vor dem Stanzen und Falzen habe ich flüsterweißen Farbkarton bestempelt. Zum Einsatz kam hier mal wieder das Set Weihnachten daheim. An Farben habe ich nur Grautöne und ein wenig Farbkleckser in Waldmoos und Merlotrot. Merlotrot ist bei mir nicht wegzudenken.
    Verziert habe ich es zusätzlich mit dem zweitgrößten Framelit aus den Stickmustern. Auch da wieder mit Weihnachten daheim bestempelt. Der Spruch ‚Einfach so’ist aus dem Stempelset ‚Alles alles Gute‘. Eine schwarz/weiße Kordel und ein kleiner Zweig aus dem Framelits-Set ‚Schneegestöber‘.
    Bei der Karte habe ich das Set ‚Schöne Weihnachtszeit‘ benutzt. In Schwarz und Grau wurde die Mattung damit bestempelt. Ein Stück von dem vorherigen Farbkarton wurde noch geprägt und beschnitten. Die anderen Teilchen kennt Ihr ja und sind ja schon bei der Verpackung beschrieben.
    Ich wünsche Euch einen schönen, gemütlichen Samstagabend! Liebe Grüße Almuth
  • Karte,  Weihnachten

    Schneezauber und Flockenfantasie…

    …so heißt das neue Bundle, dass Ihr ab heute bestellen könnt.

    Mit dem Stempelset Flockenfantasie wurde die Karte in 14×14 in Granit gestempelt. Dazu habe ich gleich mehrere  Stempel aus dem Set benutzt. 

    Der wunderschöne Kranz ist aus dem Set alles, alles Gute. Ihn habe ich auf das größte Quadrat der Framlits Stickmuster gestempelt. Den süßen Spruch habe ich in Espresso gestempelt.Ein kleine Schleife mit dem Leinenfaden und eine Perlen fanden auch noch Platz.

    Oben links habe ich Schneeflocken in Saharasand mit der Bigshot ausgestanzt, aufgeklebt und das Überstehende abgeschnitten. Fertig! Ab heute könnt Ihr die Sets bestellen und das auch nur bis zum 30 November. Danach werden sie nicht mehr bestellbar sein. Also, greift zu! Gerne bestelle ich für Euch mit. Dazu schickt mir gerne eine Nachricht, oder ruft mich an.

    Schaut gerne auch morgen wieder vorbei, denn da stelle ich Euch die passende Wellnessverpackung zu dieser Karte in meinem ersten Scrapgöhre-Team-Bloghop vor.

    Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße, Almuth

  • Allgemein,  Karte

    So wundervoll…

    …ist das Stempelset “ Eisblüten“!

    Letze Woche ist das Stempelset „Eisblüten“ mit den passenden Framelits bei mir eingezogen. Heute bin ich endlich dazu gekommen, sie auszuprobieren. Gestempelt habe ich in den Farben, Brombeermousse, Lindgrün, Kirschblüte und Granit.

    Zuerst habe ich mit Hilfe meines Stamparatus den kleinen Zierzweig in Lingrün gestempelt. Dazu habe ich mir im Silhouette-Studio passende Schneidedateien in den Größen 6-13 cm erstellt und sie mir anschließend von meiner Cameo schneiden lassen. Das ging wirklich ganz easy und fix. 

    Hier legt ihr Euch Euren gewählten Stempel an die gewünschte Stelle und dreht nach jedem Stempeln das Blatt im Uhrzeigersinn weiter. So bekommt ihr den perfekten Kreis. Ich finde es grandios.

    Jetzt habe ich für 6-13 cm die passenden Schablonen und kann sie immer wieder verwenden. Geschnitten habe ich sie aus stärkerem Fotokarton von 250g. Somit sind sie auch recht stabil. Oben rechts in der Ecke habe ich mir eine Markierung gemacht, damit ich immer sehe, welche Seite oben rechts angelegt gehört. Den Tipp habe ich mal bei einer amerikanischen Demo gesehen und mir gemerkt. Wer die Datei als Schneidedatei möchte, der schreibt mich gerne an, dann schicke ich sie als Mail. Für alle die, die keinen Plotter haben, habe ich sie hier als PDF für Euch. Dafür müsst ihr sie Euch dann einfach ausdrucken und ausschneiden.   PDF Schablonen Stamparatus

    Nachdem ich den Kreis gestempelt habe wurden die kleinen Rosen in Brombeermousse direkt auf den Kranz gestempelt. Zusätzlich habe ich noch einige Rosen in Brombeer und Kirsch gestempelt, Zweige und Blätter in Grün und Flüsterweiß und sie mit der Bigshot ausgestanzt. Anschließend alles nett drapiert. Zum Schluss noch den Spruch in der Mitte aus dem Set „Kraft der Natur“ gestempelt und ihn mit Dimensionales aufgeklebt. Ein bisschen Silberdraht und Strass und fertig ist mein 13,5 cm x 13,5 cm Karte. Wie gefällt sie Euch?

  • Weihnachten

    Mein erster Blogbeitrag!

    Aller Anfang ist schwer!

    Juhuuu! Da ist er, mein erster Blogbeitrag! Was für eine Arbeit es doch ist einen Blog zu erstellen, wenn man nicht wirklich die Ahnung hat. Hätte mir mein ältester Sohn nicht geholfen, dann wäre ich wahrscheinlich immer noch nicht online 🙂 Zum Glück findet man ja auch zu jedem Thema auf Youtube passende Videos 😉

    Zeigen möchte ich heute diese Teelichtkarte, die ich nach der Anleitung von Scrapmemories gebastelt habe. In das Stempelset „Weihnachten daheim“ von Stampin up bin ich ja total verliebt! Und die süßen Häuser in dem Set passen ja nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern können das ganze Jahr benutzt werden.

    Verwendet habe ich die Farben, Saharasand, Flüsterweiß, Merlotrot, Savanne und Espresso und natürlich Leinenfaden und Perlen und ein bisschen Bling-Bling. Ich finde, die passen ganz wunderbar zusammen. Und die Farbe rot gehört für mich an Weihnachten einfach dazu. Um alles einigermaßen vernünftig zu positionieren habe ich den Stamp a majig verwendet, den es ja leider bei es SU nicht mehr zu kaufen gibt. Es gibt die Stempelhilfe aber noch zuhauf im Netz. Schaut einfach mal auf den bekannten Plattformen, wenn ihr einen benötigt 😉

    Hier seht ihr die linke Seite der Karte mit einem anderen zauberhaften Spruch aus dem Stempelset. Die Sprüche gefallen mir ja auch sehr,was nicht bei jedem Set so ist. Da finde ich die deutschen Texte nicht so toll und ich nehme lieber das Set in Englisch. Geht es Euch auch so?

    Mit diesen kleinen Led-Teelichtern kann man die Karte beleuchten. Das ist ungefährlich und gibt es gibt eine schönes, sanftes Licht. Bei mir muss es im Herbst und Winter, wenn es früh dunkel wird, sanfte Beleuchtung geben.Das finde ich total gemütlich.Meine 4 Männer können da aber so gar nichts mit anfangen. Die haben immer die volle „ich gestehe alles Beleuchtung“ an 🙂

    Die kleinen Häuschen machen doch so richtig was her, findet ihr das auch? Ich liebe sie einfach! Ich werde bestimmt noch einige Sachen damit anstellen 🙂 Ich befürchte sie werden Euch hier auf dem Blog noch öfter über den Weg laufen…

    So sieht die Karte dann aus, wenn sie normal zusammengeklappt wird. Man kann sie also auch durchaus verschicken und jemanden eine Freude damit machen. Verwendet habe ich vorne noch den Prägefolder „Leise rieselt“, ein paar Sterne in Merlotrot und kariertes Schleifenband in Beige. Das ist nicht von SU, aber passte farblich auch ganz wunderbar dazu.

    So, dass war er nun, mein erster Beitrag auf meinem Blog. Ich hoffe, die Karte gefällt Euch und Ihr bekommt Lust sie vielleicht auch einmal nachzubasteln. Habt einen wunderschönen Sonntag mit viel Sonne und lasst es Euch gut gehen.

    Liebe Grüße, Almuth