• Verpackung,  Weihnachten

    15 Minuten Weihnachten…

    …in der Tüte!

    Nachdem ich Euch vor kurzem die Wellness-Tüte für Männer gezeigt habe musste ich mich auch noch an 15 Minuten Weihnachten ausprobieren. Da ich nicht einfach alles lose in die Tüte werfen wollte, wurden die kleinen Aufmerksamkeiten noch besonders verpackt. Das ist zwar ein bisschen mehr Aufwand und sicher nicht für die Massenproduktion geeignet , aber es sieht auf jeden Fall netter aus…

    Die kleinen Tüten habe ich mir bestellt. Den Spruch habe ich so wie ich ihn gerne wollte am Laptop erstellt und auf flüsterweißen Karton ausgedruckt. Das kennt Ihr ja schon von der vorherigen Tüte. Auch hier wurde wieder rundherum ein bisschen gestempelt und auf die Tüte geklebt. Einen Streifen Designerpapier daneben, der Spruch aus dem Stempelset ‚Teezeit‘ musste für mich unbedingt auch noch auf die Tüte. Der passt doch perfekt dazu! Ein paar Sterne und Schneeflocken und schon ist außen fertig.

    Meinen selbstgemachten Pizzakarton für die Nascherei und den Tee habe ich mit Designerpapier beklebt und zusätzlich noch verschönert. Genauso die kleine Streichholzschachtel und das Teelicht. Meine verwendeten Sets sind Georgeous Grunge, Takeout Treats, Teezeit, Weihnachten daheim und Bestickte Grüße. Der Stempel um die Kerze ist nicht von Stampin up.  Espresso und Chilli waren meine Wahl bei den Stempelkissen.

    Den kleinen Kuchen habe ich auch noch mit einer großen Flocke von den Thinlits ‚Schneegestöber‘ verziert. Die Geschichte kommt zusammengerollt auch noch mit hinein. Ich werde diese kleinen Tütchen an ein paar liebe Menschen verschenken und vielleicht habt Ihr auch Lust bekommen, ein paar zu werkeln.

    Kommt gut ins Wochenende! 

    Liebe Grüße, Almuth

  • Verpackung

    Wellness in der Tüte…

    …gibt es auch für Männer!
    Mein Sohn brauchte noch eine Kleinigkeit für den Vater seiner Freundin. Auf Pinterest hatte ich schon häufiger diese Wellnesstüten für Männer gesehen und mir vorgenommen diese auch einmal zu machen. Die Tüte habe ich bestempelt und den Text dazu im Silhouette Studio erstellt PDF hier15 Min. 4 und auf flüsterweißen Farbkarton ausgedruckt. Noch ein paar Farbkleckse in Espresso gestempelt und aufgeklebt.
    Gefüllt ist die Tüte mit einem Bier, Nüssen, einem kleinen Schnaps und in meinem Fall Traubenzucker.
    Die kleine Verpackung für den Absacker hatte ich Euch gestern schon gezeigt. Die Dose Nüsse habe ich mit bestempeltem Farbkarton umklebt  und mit Magenpeeling beschriftet. Leider ist mir beim Drucken ein E abgehauen und ich habe es nicht bemerkt 🙂 Ausbessern konnte ich es nicht mehr, weil mein Sohn schon unterwegs war, als ich den Fehler bemerkt hatte. So läuft es dann manchmal, wenn es schnell gehen soll 😉 Na ja, vorne drauf steht es ja richtig! Vielleicht sieht es der Beschenkte ja gar nicht… In die Treatbox passte genau ein Paket Traubenzucker! Das sind die Katerpillen 😉 …und das Bier hat auch noch ein wenig Verzierung bekommen.
     
    Meine verwendeten Farben sind Espresso und Olivgrün. Die Stempelsets die ich benutzte sind Takeout Treats, Georgeous Grunge, Zum Ehrentag und Heart Happiness. Verschiedene Stanzen waren auch noch im Einsatz und die Takeout Framlits ebenso.
    Kommt gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße Almuth
  • Allgemein

    Marmeladengläschen pimpen!

    Dieses Jahr haben unsere Apfelbäume unglaublich viele Früchte getragen! Was lag da näher, als sie zu leckerer Marmelade zu verarbeiten. Ich habe daraus Apfelgelee und Apfel-Marzipan-Marmelade gemacht. Soooooooo lecker!Ein paar Gläser möchte ich verschenken und deshalb habe ich sie heute ein wenig nett hergerichtet.

    Zum Einsatz kamen die Sets Takeout Treats und Making every day bright! Da ich auch die passenden Framelits dazu hatte, konnte es mit dem verzieren losgehen. Der Buffalo Check kam auch noch zum Einsatz.

    Als Farben kamen bei mir wieder Merlotrot, Espresso und Flüsterweiß zum Einsatz. Ich mag die Farben so sehr. Und der kleine Pinguin aus Making every day bright ist doch einfach nur Zucker!

    Auf den Deckel habe ich zuerst einen Kreis in Flüsterweiß mit der 2″ Stanze ausgestanzt und mit doppelseitigem Klebeband darauf befestigt,  danach den zweitkleinsten Kreis aus den Stitched Framelits mit der Bigshot ausgestanzt und mit Dimensionales daraufgesetzt. Das Herz wurde in Espresso gestempelt und der Spruch in Merlotrot.

    Zum Schluss habe ich mir noch die kleinen Etiketten gestempelt und gestanzt und mit dem Leinenfaden drumherum gewickelt. Das macht doch gleich viel mehr her, als wenn man ein schnödes Glas verschenkt.

    Habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen. Liebe Grüße, Almuth